Archiv

Back to Business

Eins vorweg: ja ich lebe noch, ich hatte nur die letzten Wochen keine wirkliche Zeit mich um meinen Blog zu kümmern.

Aber da ich jetzt beim David bin und er sich grad ein Nickerchen gönnt, kann ich meine Lieben daheim nun auch eindlich über mein Leben informieren.

Was gabs denn so die letzten Wochen? Im Grunde nichts weltbewegendes... drum fang ich einfach bei diesem Wochenende an.
Freitag war Halloween und ich bin zuhause geblieben, weil David bei mir geschlafen hat. Mein Gastvater hatte endlich seine Uniarbeit fertiggemacht und erstma ne Flasche Champagner spendiert für uns... und chinesisches Essen... und Bier.
War ein sehr netter Abend und alle 10 Minuten kamen gaaaanz gruselig gekleidete Kinder und wollten was Süßes... und eines der Kinder hatte sich beschwert, dass Connor ihm nur zwei Bonbons gegeben hat. Pff...  10 Sekunden danach hate der kleine Stinker nichts mehr zu melden. Der ist nämlich über son Eimer bei uns im Vorgarten gestolpert und hat sich volle Kanne aufs Maul gelegt xD ahahaaaa.. geschieht dem recht =D

Joah und gestern waren wir mit meiner Agentur mit nem Reisebus in Stonehenge und Winchester.
Bei Stonehenge dachte ich, ich erfriere...... das war ja SO arschkalt -.- und später in Winchester hatten wir ne Stunde Zeit und David und ich sind erstma in einen Pub gegangen und ham ein Bierchen gezischt. Danach hatten wir mit der Gruppe eine Stadtführung und es hat geregnet wie aus Kübeln Oo Klar, dass wir auf den Schrecken erstmal ein Bier trinken mussten!

Danach kamen wir nach hause, ich hab was gekocht und wir sind totmüde ins Bett gefallen und joah, jetzt gehn wir gleich noch aufn Markt oder so.. brauche jedenfalls mal Handschuhe, war so intelligent und hab meine zuhause liegen lassen.

2.11.08 15:31, kommentieren

So kanns laufen....

Mich hat eben eine sehr lustige Nachricht meiner kleien Schwester erreicht. Folgendes hat sich am Helmholtz zugetragen:

Tatort: Kunstraum
Beteiligte: Frau Schmidtke und ein verrueckter 6. Klaessler

Anscheinend verlief diese Kunststunde nicht ganz Frau Schmidtkes Vorstellungen. Als sie die Klase gebeten hatte sie sollen ihr Zeug von ihren Tischen raeumen, damit die Tische mit Zeitung bedeckt werden konnten, weigerte sich eines der Kinder. Als Frau S. daraufhin zu ihm gegangen ist und ihn in einem eitwas schrofferen Ton gebeten hatte jetzt sein Zeug wegzuraeumen und zu tun was sie ihm als Autoritaetsperson (oder sowas in der Art ... Oo ) sagt, rastete der Junge voellig aus. Er begann zu schreien und auf Frau S.mit einem Holzlineal einzuschlagen und sie zu treten. Daraufhin fluechtete Frau S. aus einem der Fenster und die Schueler mussten Herrn Weissmann rufen, damit er die Situation entschaerfen konnte...

Frau S. kam mit dem Schrecken und einigen Wunden und blauen Flecken am Hals davon.

 

:D  lol

3 Kommentare 3.11.08 11:24, kommentieren